Bildschirmfoto 2021-08-13 um 13.25.43.png

Die Kammergut Plättn

Mit der jahrelangen Erfahrung von Bootsbauer Wolfgang Müllegger und der Leidenschaft von Michael Straberger für Bootsbau haben sich die beiden mit ihren neuen Kammergut Plättn an den historisch überlieferten Plätten Plänen aus dem Salzkammergut, seit kurzem UNESCO-Kulturerbe, orientiert, jedoch eine Bootsform mit neuem Nutzen und Funktion entwickelt.

 

Mit mehr als einem Jahr Konstruktionsplanung bewahren sie die Art und Weise des Holzbaus sowie der typischen Grundform, verwenden daher für die Rumpfstruktur, die Kipfen, einen Teil der Bordwand, natürlich dem Kranzling und dem Steuerstock ausschließlich heimisches Lärchenvollholz, haben jedoch den Boden, die untere Hälfte der Seitenwand sowie Deckteile in Bootsbausperrholz umgesetzt.

Eine weitere Veränderung liegt in den Längen von 4,9 bis 6,7 Metern, gleichzeitig ist die Kammergut Plättn proportional breiter und hat auch eine im Verhältnis höhere Bordwand. Diese Veränderungen sowie die Ausführungen in höchster Bootsbau-Qualität mit wertigen Materialen bringen bessere Stabilität, mehr Sicherheit und Komfort am Boot sowie eine radikale Gewichtsreduktion, was die Boote einfach zu transportieren und von fixen Bootshütten-Einstellplätzen unabhängig macht.

Die Kleine 4.9

Die kleine Plättn mit 4,9 Metern Länge ist als mobiles Freizeit-Ruderboot für 2 Erwachsene und ein Kind ausgelegt. Mit knapp 60 kg ohne Einlegeboden lässt sich das Boot am Autodach oder kurze Strecken sogar mit dem Fahrradanhänger transportieren. Optional kann ein kleiner Elektromotor als Antrieb genützt werden.

 

Wie bei allen unseren Plättn verbauen wir ausschließlichheimisches Lärchenvollholz sowie beim kleinen Boot 10 mm Bootsbausperrholz Okumé AW 100 (zertifiziert nach Lloyds). Alle Boden- und unteren Seitenteile werden zweimal mit 2-Komponenten-Grundierung

sowie 2-Komponenten-Lacken gedeckt – vier Farben stehen zur Auswahl – das obenliegende Lärchenholz sowie die Innenseiten sind je nach Wunsch mit Owatrol Marine oder Leinöl ausgeführt, die sich in jahrelanger Erfahrung im Plättenbau als besonderer Holzschutz

erwiesen haben.

 

Das Boot zeichnet sich durch hohe Stabilität und Sicherheit durch die Bordwandhöhe von 38 cm aus. Die Standardausstattung inkludiert den Einlegeboden, eine Rudersitzbank und 2 Stk. Bootsriemen aus Holz. Optional sind eine weitere Sitzbank, Sitzpolster, Persening, Elektromotoren, Sonnenverdeck, Segelausstattung und ein PKW-Anhänger erhältlich.

Die Sportliche 5.6

Die sportliche Plättn mit 5,6 Metern Länge zeigt sich mit einem Zillenbug und gilt als die kleinere Schwester der Kammergut Plättn 6.7. Sie bietet reichlich Platz durch zwei Längsbänke, optional mit Längstisch und hat auch die für den Rudergänger komfortable Rundbank heckseitig, die eine perfekte Sitzposition zum Steuern bietet. Wir bieten Elektroantriebe von 400W aufwärts in verschiedenen Varianten und Ausführungen an. Mit einem Gewicht von rund 160 kg ohne Einlegeboden ist das Transportieren am Land mit kleinem Trailer

einfach.

Auch hier kommt ausschließlich heimisches Lärchenvollholz sowie 12 mm Bootsbausperrholz Okumé AW 100 (zertifiziert nach Lloyds) zum Einsatz. Alle Boden- und unteren Seitenteile werden zweimal mit 2 Komponenten-Grundierung sowie 2-Komponenten- Lacken gedeckt – vier Farben stehen zur Auswahl – das obenliegende Lärchenholz sowie die Innenseiten sind je nach Wunsch mit Owatrol Marine oder Leinöl ausgeführt, die sich in jahrelanger Erfahrung im Plättenbau als besonderer Holzschutz erwiesen haben.

 

Das Boot hat mit einer maximalen Breite von 135 cm hohe Stabilität. Die Bordwandhöhe ist 50 cm. Die Standardausstattung inkludiert den Einlegeboden, das Stabholz-Heckdeck (auf Wunsch auch in Bootsfarbe lackiert) mit Rundsitz, zwei Längssitzbänke, Bugsitz mit Staufach sowie Stechruder. Optional sind eine Längstisch, Sitzpolster, Badestiege am Heck, Persening, Elektromotoren, Sonnenverdeck, Segelausstattung und ein PKW-Anhänger erhältlich.

Die Traditionelle 6.7

Die traditionelle Plättn mit 6,7 Metern Länge zeigt sich mit einem von der historischen Plätte bekannten Kranzling und ist die große Schwester der Kammergut Plättn 5.6.. Der Bootsinnenraum ist ident mit dem Schwesterschiff, viel Platz durch zwei Längsbänke, optional mit Längstisch und hat ebenso die für den Rudergänger komfortable Rundbank heckseitig, die eine perfekte Sitzposition zum Steuern bietet.

 

Wir bieten Elektroantriebe von 400W aufwärts in verschiedenen Varianten und Ausführungen an. Mit einem Gewicht von rund 160 kg ohne Einlegeboden ist das Transportieren am Land mit kleinem Trailer

einfach. Auch hier kommt ausschließlich heimisches Lärchenvollholz sowie 12 mm Bootsbausperrholz Okumé AW 100 (zertifiziert nach Lloyds) zum Einsatz. Alle Boden- und unteren Seitenteile werden zweimal mit 2 Komponenten-Grundierung sowie 2-Komponenten- Lacken gedeckt –

vier Farben stehen zur Auswahl – das obenliegende Lärchenholz sowie die Innenseiten sind je nach Wunsch mit Owatrol Marine oder Leinöl ausgeführt, die sich in jahrelanger Erfahrung im Plättenbau als besonderer Holzschutz erwiesen haben. 

 

Das Boot hat mit einer maximalen Breite von 135 cm hohe Stabilität. Die Bordwandhöhe ist 50 cm. Die Standardausstattung inkludiert den Einlegeboden, das Stabholz-Heckdeck (auf Wunsch auch in Bootsfarbe

lackiert) mit Rundsitz, zwei Längssitzbänke, Bugsitz mit Staufach sowie Stechruder. Optional sind eine Längstisch, Sitzpolster, Badestiege am Heck, Persening, Elektromotoren, Sonnenverdeck, Segelausstattung und ein PKW-Anhänger erhältlich.